Jahresabschlussgedanken Jahr 2017☺

 

1) Wer hat mein Leben dieses Jahr besonders beeinflusst und warum?

Vera F. Birkenbihl beim Lehren und Lernen und den persönlichen Themen Eigenverantwortung und Antiärgerstrategien.

Tony Robbins mit Inhalten der Persönlichkeitsentwicklung. Besonders das Hinterfragen des eigenen Vokabulars, sich gute Fragen zu stellen, Ziele und Visionen zu verfolgen und die eigenen Regeln und Werte zu kennen.

Christian Bischoff mit Inhalten der Persönlichkeitsentwicklung. Die Hauptthemen waren Selbstvertrauen, Ziele setzen lernen, Durchhaltevermögen, in die Umsetzung kommen und Gewohnheiten zu verändern. Meine neue Schule in Hall mit einem herzlichen Direktor samt Team.

 

2) Was sind die drei wichtigsten Erkenntnisse dieses Jahres?

Ich lebe Eigenverantwortung und bin im Leben genau da wo ich sein soll. Ich jammere (fast) nicht und mache das beste aus jeder Situation und frage mich wie ich etwas Ändern kann. Wenn ich nichts verändern kann akzeptiere ich die Situation, ändere mich selbst oder verlasse die Situation in der ich bin (z.B Schulwechsel). Diese Eigenverantwortung gilt auch für Gefühle die ich erzeuge und an andere weiter gebe und für die Gedanken die ich über mich und andere denke. Ich habe eine Vision, einen Fixstern, nämlich jeden Tag mein bestes zu geben.

Unser Unterbewusstsein ist extrem riesig und es ist wichtig meine eigenen Programme zu kennen und bewusst zu entscheiden ob ich sie so behalten will oder was ich im Leben anders haben will. Dafür prägend sind die Vorbilder und Menschen mit denen ich mich umgebe und was ich lese und konsumiere (TV, Podcasts ect….) Entscheidungen treffe ich deshalb mit diesen inspirierenden Personen im Bewusstsein.

Das was ich aussende, kommt zu mir zurück oder anders ausgedrückt: Das worauf ich mich fokussiere werde ich überall wiedersehen.

Ich entscheide also selbst, ob ich mich auf positive Menschen in meinem Umfeld einlasse oder ob ich negativen Menschen oder Dingen einen großen Stellenwert gebe. Die Welt ist ein Spiegel oder: „Wie man in den Wald hinein ruft so kommt es zurück.“ Wenn ich mit Liebe und Verständnis durch die Welt gehe wird das in vielen Fällen zurückgegeben.

Bsp: Skoda Fabia Kombi in rot wurde neu gekauft und plötzlich sieht man ihn überall herumdüsen.

Ich muss unbedingt lernen meine Meinung zu sagen und zu vertreten (in einem liebevollen Ton) und keine Angst vor Ablehnung anderer Menschen zu haben.

 

3) Habe ich 100% gegeben und bin ich meinen Werten treu geblieben?

Ja ich habe mich dieses Jahr sehr positiv entwickelt: Ich sehe nur TV-Serien oder Filme die ich wirklich sehen will und konsumiere keine Nachrichten mehr. Ich habe mich mit vielen neuen Dingen befasst und meine Lernfreude dieses Jahr erst so richtig wiederentdeckt. Eigentlich lerne ich das erste Mal im Leben so richtig mit Freude. Eine spannende Sache am älter werden: Man wechselt die Perspektive und versteht, dass man nicht ewig auf dieser Welt sein wird. Ich habe positive Seminare besucht und tolle, neue Leute kennengelernt.

Woran ich auf jeden Fall noch arbeiten muss, ist meine Versprechen zu halten, bzw. meine Meinung so klar zu sagen, dass keine falschen Versprechen entstehen können.

 

4) Wofür bin ich dankbar?

Ich bin sehr dankbar für meinen wunderschönen Wohnort Absam bzw. für Tirol, da ich mich in den Bergen und der Natur sehr wohlfühle.

Ich bin sehr dankbar für meinen Mann Alex, der eine rationale und wissenschaftlichere Weltsicht in mein Leben bringt, die sehr wichtig ist.

Ich bin sehr dankbar für die Freunde in meinem Leben die mir Freude und gute Gedanken schenken, an mich glauben und mich unterstützen.

Ich bin sehr dankbar für meine Schule und die netten Kollegen/innen.

Ich bin dankbar, dass ich keine existenziellen Probleme habe und mir im Supermarkt einfach mal so alles kaufen kann, was ich zum Leben benötige.

Ich bin dankbar für meine Träume und positiven Gedanken, die jeden Tag mehr in die Welt hinaus strahlen.

 

5) Bin ich in meinen Beziehungen so, wie ich sein möchte?

Ich arbeite daran und es wird jeden Tag immer besser. Woran ich noch arbeiten kann:

+ Vorwürfe aufzugeben und sachlich über andere Meinungen zu reden

+ mich bei Personen zu melden die mir wichtig sind und bewusst Zeit mit ihnen zu verbringen

+ meine Versprechen einzuhalten bzw. klar zu kommunizieren

 

6) Was würde ich rückblickend anders machen?

Ich hätte schon viel früher begonnen mich mit vielen verschiedenen Themen zu beschäftigen, dich ich jetzt äußerst interessant finde.

Bsp:

+ Warum wir uns so verhalten wie wir uns verhalten oder unsere Programme und Muster des Unterbewusstseins

+ Lernen und Lehren und wie unser Gehirn funktioniert

+ Persönlichkeitsentwicklung und Glücksforschung und wie ich positive Gefühle und Gedanken entwickle

+ Gewohnheiten – welche sinnvoll sind und mich voranbringen

+ Beziehungen und wie ich sie gut meistern kann

+ Sport, Sport, Sport, den ich so sehr liebe

 

7) Was möchte ich beitragen?

Ich möchte diese Welt zu einem fröhlicheren, positiveren Ort machen und alles was ich dazu beitragen kann auch tun.

Ich möchte überall positive Gefühle und Gedanken verbreiten und dafür die richtigen Fragen stellen.

Bsp:

Wofür bist du heute dankbar?

Was war dein schönstes Erlebnis?

Erzähle einmal von deiner Reise nach ….?

Ich möchte alles über Schule erfahren und wie ich Kinder bestmöglich auf ihrem Weg begleiten kann ohne sie zu verbiegen. Außerdem wäre ich gerne ein Vorbild und eine Inspiration. Ich möchte Konzepte erschaffen und umsetzen, bei denen lernen Spaß macht und für alle Kinder möglichst leicht ist.

Ich möchte die Zeit haben mich mit meinen gewünschten Themen zu beschäftigen und dazu Vorträge halten um möglichst vielen positive Lernstrategien weiterzugeben.

Ich möchte eine Familie haben und meinen Kindern vermitteln, dass sie, genau so wie sie sind liebenswert sind.

 

8) Wofür möchte ich mir mehr Zeit nehmen?

Ich möchte mir bewusst mehr Zeit für meine Freundschaften in Innsbruck nehmen und für meine Beziehung.

Ich möchte in diesen Situationen wirklich präsent sein und dabei Blickkontakt halten und der Zuhörer sein, der nicht nur selber erzählen will.

Ich möchte jeden Tag mit persönlich, relevanten Inhalten Zeit verbringen und mich täglich bewegen.

9) Was möchte ich Neues lernen?

Ich möchte alles von Vera Birkenbihl lernen.

Ich möchte wissen, wie ich meinen Unterricht optimieren kann und den Kindern möglichst viel Spaß und Wissen weitergeben kann.

 

 

 

 

 

 

fcveb
Glitzerhaube 🙂

 

3 Gedanken zu „Jahresabschlussgedanken Jahr 2017☺“

  1. Hach schön. Hab auf Empfehlung von @locker_lehrer hier reingelesen. Schöne positive Grundhaltung! Hab ein ähnliches Jahresresümee gemacht (LAURA Seiler) und fand das sehr bereichernd. Birkenbihl hab ich mir jetzt direkt mal notiert 😊. Schreib weiter so schöne Artikel… @inklusion_fuer_anfaenger (Instagram)

    Gefällt 1 Person

Schreibe eine Antwort zu lernfreudeanbord Antwort abbrechen

Trage deine Daten unten ein oder klicke ein Icon um dich einzuloggen:

WordPress.com-Logo

Du kommentierst mit Deinem WordPress.com-Konto. Abmelden /  Ändern )

Google Foto

Du kommentierst mit Deinem Google-Konto. Abmelden /  Ändern )

Twitter-Bild

Du kommentierst mit Deinem Twitter-Konto. Abmelden /  Ändern )

Facebook-Foto

Du kommentierst mit Deinem Facebook-Konto. Abmelden /  Ändern )

Verbinde mit %s